Das Becken tanzt für einen sexy Beckenboden
Beckenboden hört sich nicht so sexy an für dich? Das möchte ich gerne ändern: Wenn du deinen Beckenboden gut trainierst, gewinnst du ein besseres Körpergefühl und eine gestärkte Körperhaltung. Und ganz obendrein haben die Muskeln im Becken auch eine große Auswirkung auf dein sexuelles Erlebnis.

Weiterlesen

Sexualität und Beziehung positiv erleben

Wenn sich der Gedanke, dass “etwas immer so ist” erst mal festgesetzt hat, wächst die Unzufriedenheit. Oft kommt dazu, dass wir “eigentlich” genau wissen, was zu tun wäre, um die Situation zu verbessern. Ein Perspektivenwechsel kann dir helfen, den Blick vom Problem auf positive Erlebnisse zu lenken in Sexualität und Beziehung.

Weiterlesen

Ballon

Eigentlich wünschst du dir Hingabe beim Sex, und dann kommt dir der Kopf dazwischen

“Ich bin ständig im Kopf” – oder “hast du mal einen Tipp, wie ich den Kopf beim Sex abschalten kann?” Diesen Satz habe ich selbst schon oft gedacht oder gesagt, und du kennst ihn sicher auch, stimmts?

Dabei könnte es grade so schön sein. Ich bin mit meinem Liebsten, es prickelt zwischen uns und so langsam kommen wir in Fahrt. Und dann schaltet er sich ein, mein Kopf. Statt Hingabe erhalte ich eine Hirngabe. Weiterlesen

Tägliche Einladungen an deine Körperin

Dein natürlicher Seins-Zustand, so wie du auf diese Welt gekommen bist, ist in deinem Körper zu sein.

Deinen Körper zu spüren und deine Emotionen wahrzunehmen.

Verbunden zu sein mit deinen 5 Sinnen.

Deinen Körper zu spüren und dich zu Hause zu fühlen im Körper ist enorm wichtig für eine gesunde Beziehung zur dir selbst und zu anderen. Weiterlesen

weibliche Lust

*Dieser Beitrag ist Teil der Lemondays Blogparade. Mehr als 30 mutige Frauen berichten über Lust und Sexualität jenseits der 40. Links zu weiteren spannenden Beiträgen dieser Blogparade findest du am Ende meines Artikels. Alle Beiträge laden dich ein auf eine weiblich sexy wilde Reise. Viel Freude beim Lesen.

Weibliche Lust ab 40: sexy, wild und sinnlich! Oder etwa nicht?

Mit 40 habe ich mich weder sexy noch sinnlich gefühlt. Ich war erschöpft.

Mit 45 ging es wieder bergauf mit meiner Energie und Lebenslust – irgendwann in dieser Zeit dachte ich: “Hey, ich fühle mich immer noch sexy”. Und damit kam die Sehnsucht zurück, mich nicht nur sexy zu fühlen, sondern auch Sex zu erleben.
Mit 47 habe ich entschieden, mir meine Freude an Sexualität (zurück) zu erorbern. Weiterlesen