Yonitalk

Ich weiß noch genau, wie ich zum ersten Mal mit meiner Yoni gesprochen habe. Sie sagte: “Das ist ja schön, dass Du Dich auch mal meldest. Ja, in diesem Satz schwang Kritik mit. Meine Yoni war froh, dass ich mich endlich mal an sie erinnert habe, aber sie liess mich auch klar wissen, dass sie sich das schon viel früher gewünscht hatte. Heute bereichert eine herzliche Beziehung zu meiner Yoni mein Liebesleben. Denn in Liebesdingen ist meine Yoni Expertin und da höre ich doch gerne auf sie.

Also: ich war ganz schön aufgeregt, damals. Denn ich wusste ja gar nicht, was mich erwartet. Würde meine Yoni mit mir sprechen? Und wenn ja, was würde sie sagen? Meine Befürchtung war, dass sie mir die kalte Schulter zeigen würde oder eingeschnappt wäre, weil ich mich bisher nicht wirklich für sie interessiert hatte. Mein Interesse an ihr war erst erwacht, nachdem ich mit meinem Sexleben nicht mehr so zufrieden war. Bzw. eigentlich gar kein Sexleben hatte zu dieser Zeit und das jetzt ändern wollte. Ich wollte meine Lebenslust wiederfinden und fand, dass eine lebendige Sexualität einfach dazu gehört. So dachte ich, damals mit Ende 40.

“Selbst ist die Frau – das können wir auch alleine”, sagte meine Yoni

Und weißt du was? Meine Yoni war mehr als froh, dass ich ihr endlich zuhörte. Denn genau wie ich war sie der Meinung, dass ich meine Sexualität endlich ausleben sollte. Dass es jetzt Zeit war, die Zurückhaltung aufzugeben, und endlich dazu stehen sollte, Lust zu haben und Sex haben zu wollen. Sie war auch der Meinung, dass wir dazu erstmal keinen Mann dazu bräuchten. “Selbst ist die Frau – das können wir auch alleine”, das waren ihre Worte. Da war ich erstmal baff, denn damit hatte ich nicht gerechnet.

Der Yonitalk hat meine Lebenslust geweckt

Das waren klare Ansagen von meiner Yoni damals. Mir wurde klar, dass ich meiner Lust und meiner Sexualität lange Zeit kaum Aufmerksamkeit und Wichtigkeit gegeben hatte und dass ich das jetzt ändern wollte. Ich wollte es für mich tun.
Für meine Lebenslust.
Für meine Lebendigkeit.
Für meine Kreativität.
Für meine Zufriedenheit.

Das Gespräch mit meiner Yoni hat mir den Anschub und das Selbstbewusstsein gegeben, mein Liebesleben in meine eigenen Hände zu nehmen. 10 Jahre sind seit meinem ersten Gespräch mit meiner Yoni vergangen. Inzwischen begleite ich als Dozentin für weibliche Sexualkultur andere Frauen dabei, ihrem Leben mehr Freude, sinnliche Erotik und Lebenslust zu schenken, indem auch sie ihrer Yoni eine Stimme geben und sich mit ihrer Lebendigkeit verbinden.

Auch wenn du bisher wenig Kontakt zu deiner Yoni hattest, deine Yoni freut sich bereits auf dich. In meinem Leben hat der Yonitalk viel Gutes bewirkt und die herzliche Weisheit deiner Yoni kann auch dein Liebesleben begleiten und bereichern.

So ein Yonitalk, wie läuft das ab?

Das Gespräch mit deiner Yoni kannst du dir wie einen Dialog vorstellen. In diesem lebendigen Dialog steht im Vordergrund, was du für deine Yoni tun kannst. Ihre Wünsche und Bedürfnisse findest du am besten heraus, indem du sie fragst. Z.B. „Was kann ich für dich tun, damit du dich in meinem Körper wohl fühlst?“ Und dann hörst du ihren Antworten einfach zu.

Meine Rolle ist dabei, dich im Gespräch zu begleiten und durch diesen inneren Dialog zu führen. Denn am Anfang stockt das Gespräch manchmal, weil es so ungewohnt und ungeübt ist, der Yoni eine eigene Stimme zu geben. Wenn du mit offenem Herzen fragst, kannst du die Wahrheit deiner Yoni hören.

Yoni Talk

Deine Yoni ist eine Hauptakteurin in Deinem Liebesleben. Was liegt also näher, als sie mitreden zu lassen, wenn es um Liebesdinge geht? So ehrst du deine Yoni als Expertin und erhältst Informationen aus erster Hand für dein stimmiges und zufriedenes Liebesleben. Das klingt reizvoll? Erfahre gerne mehr über den Yoni-Talk als Online-Coaching. Hier klicken

Zeige deiner Yoni, wie wichtig sie für dich ist

Wenn du regelmäßig mit deiner Yoni in Kontakt bist, wird es immer mehr zu einem Gespräch unter Freundinnen. Deine Yoni wird dankbar sein für die Aufmerksamkeit, die du ihr schenkst und du kannst dir Schritt für Schritt eine selbstbestimmte, lustvolle und befriedigende Sexualität aus der Zentrale deiner Lust heraus erschaffen.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wie du von solch einem Yonitalk profitieren kannst? In meinem Expertinnen-Text für das Wechseljahre Magazin Lemondays beschreibe ich, wie herzlich eine Klientin den Kontakt zu ihrer Yoni erlebt hat. Sie hat sich auf liebevolle Art mit ihrer Yoni verbunden und profitiert nun von ihrem Expertenwissen. Lies gleich hier weiter im Online Magazin: Yonitalk: So verbindest Du Schoß und Herz

Spricht deine Yoni auch mit dir? Was hat sie dir zu sagen?

Herzlichst,
Deine

Ilona Tamas

P.S. Dir gefällt was du hier liest? Dann trage dich ein für meinen Newsletter und erhalte regelmäßig und gratis Wissenswertes, Praktisches und Anregendes für deine Erotik mit Schoß und Herz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.