Video über Zufriedenheit

Kostest Du Dein Leben in aller Fülle aus oder ist da noch Luft nach oben? Im Video berichte ich über drei Dinge, die mich dabei unterstützen, mein Leben jeden Tag etwas mehr zu genießen. Und ich lade Dich ein, Dich (wieder) mehr Deinem sexuellen Vergnügen und körperlichen Genießen zu widmen. Für mehr Zufriedenheit in allen […]

Kopfkino für guten Sex

Nutzt du schon dein sexuelles Kopfkino? Deine Fantasie ist ein freies Feld, Du kannst sie dazu nutzen, Dich Deiner Lust hinzugeben und dein sexuelles Potential zu erweitern. Also Vorhang auf für Deine Vorstellung, wie Du Dir Sexualität wünschst. So kreierst Du Dir Dein erotisches Kopfkino.

Weiterlesen

Blüten Knospen - Welcher Yonityp bist du?

Kennst Du das Aussehen Deiner Vulva? Hast Du die individuellen Eigenschaften Deiner Vagina bereits entdeckt? Warum du mehr Vergnügen im Bett hast, wenn Du die Eigenschaften deiner Yoni genau kennst.

Verwandle Unsicherheiten in Bezug auf Deinen Körper oder Dein sexuelles Erleben in Zufriedenheit und Lebenslust mit dem Wissen um diese 9 Yonitypen. Weiterlesen

Dein einzigartiger sexueller Stil

Sexueller Stil – eine Frage der Mode?

Sexueller Stil ist keine Frage der Mode sondern eine Antwort von Körper, Seele und Geist, finde ich.

Über Kleidungsstil oder Führungsstil wird ja viel geredet. Ich rede heute über “sexuellen Stil”. 

Wir Frauen haben nicht wirklich Vorbilder für guten Sex. Es mangelt uns auch an Informationen. Über die weibliche Anatomie streiten sich Experten bis heute. Zeit, dass wir unsere eigene Expertin dafür werden, wie wir Sexualität (er)leben wollen. Um den eigenen sexuellen Stil zu entwickeln hilft vor allem: Selbsterfahrung. Weiterlesen

Bücher für den Vortrag Ilona Tamas Wiesbaden

26. April 2018: Bewusstseinsquelle Wiesbaden

Fragst auch Du Dich manchmal, ob Dein Körper und Deine Körperempfindungen der Norm entsprechen?

Vielen Frauen ist ihr Körper unterhalb des Bauchnabels reinweg unbekannt. Und so fällt es ihnen schwer, ihren Körper anzunehmen.

Unsere sexuellen Vorstellungen sind oft geprägt von medial vermittelten Bildern, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Auch über die Unterschiede weiblicher und männlicher Sexualität wissen wir oft nicht genug. Das erschwert die Entwicklung eines eigenen sexuellen Stils und das Wissen, was mir gut tut, was ich mir wünsche und wie ich meineWünsche in die Wirklichkeit bringe, ohne schlechtes Gewissen oder Scham. Weiterlesen