Coaching Angebot

“… für dich soll’s rote Rosen regnen …”

Wenn jetzt dein Kopfkino angeht, fühlt sich das gut an, oder?

Kopfkino ist schon gut, aber mein Frühjahrs-Angebot für dich zielt auf etwas konkretes: Gibt es etwas in deinem Liebesleben, das du unbedingt verbessern oder verändern willst?

Weiterlesen

Ballon

Eigentlich wünschst du dir Hingabe beim Sex, und dann kommt dir der Kopf dazwischen

“Ich bin ständig im Kopf” – oder “hast du mal einen Tipp, wie ich den Kopf beim Sex abschalten kann?” Diesen Satz habe ich selbst schon oft gedacht oder gesagt, und du kennst ihn sicher auch, stimmts?

Dabei könnte es grade so schön sein. Ich bin mit meinem Liebsten, es prickelt zwischen uns und so langsam kommen wir in Fahrt. Und dann schaltet er sich ein, mein Kopf. Statt Hingabe erhalte ich eine Hirngabe. Weiterlesen

Frauen haben in Deutschland die gleichen Rechte wie Männer (zumindest auf dem Papier). Und, Frauen können ihre Sexualität selbstbestimmt ausleben. Aber tun wir das auch? Wie weit geht das selbstbestimmt Ausleben der Sexualität, wenn Frauen mehr darauf achten, was ihrem Partner gefällt oder ob ihr Körper “gut” genug ist? Hat die sexuelle Freiheit den Druck auf Frauen erhöht auch im Bett zu performen? Weiterlesen

Tägliche Einladungen an deine Körperin

Dein natürlicher Seins-Zustand, so wie du auf diese Welt gekommen bist, ist in deinem Körper zu sein.

Deinen Körper zu spüren und deine Emotionen wahrzunehmen.

Verbunden zu sein mit deinen 5 Sinnen.

Deinen Körper zu spüren und dich zu Hause zu fühlen im Körper ist enorm wichtig für eine gesunde Beziehung zur dir selbst und zu anderen. Weiterlesen

Frauen und Körperliebe

Wie begegnest du deinem Spiegelbild? Freudig oder mit gemischten Gefühlen? Genießt du deine weibliche Schönheit? Oder bist du mit deiner Körperliebe noch nicht ganz da, wo du gerne sein möchtest?

Deinen Körper zu spüren und dich zu Hause zu fühlen im Körper ist enorm wichtig für eine gesunde Beziehung zur dir selbst und zu anderen. Sich nicht wohl im eigenen Körper zu fühlen ist oft der wichtigste Grund dafür, sich emotional oder sexuell “stillgelegt” oder „abgeschnitten“ zu fühlen.

Weiterlesen